Impressionen vom langjährigen Kampf gegen den Westast

Willkommen auf der Website von Westast so nicht!

Ein historischer Erfolg!

Der Westast ist Geschichte. Im Dezember 2020 hat der Dialogprozess zum Bieler Westast zu einem breit abgestützten Kompromiss geführt. Das Ausführungsprojekt wurde abgeschrieben. Dies dank dem grossen, vielfältigen und entschlossenen Widerstand der Bürgerinnen und Bürger in Biel und der Region. Ein Erfolg mit historischem Charakter: Noch nie zuvor wurde ein baureifes Autobahnprojekt in der Schweiz durch eine Bürger:innenbewegung gestoppt.

Wir bleiben wachsam!

Alles gut also? Nein! Zur Umsetzung der im Dialogprozess beschlossenen Empfehlungen wurde Anfang 2021 die übergeordnete Projektorganisation «Espace Biel/Bienne.Nidau» gegründet. Sie ist stark aus Verkehrssicht gedacht und auf den Bau einer Autobahn ausgerichtet. Statt – wie vereinbart – die kurz- und mittelfristigenMassnahmen prioritär zu behandeln und umzusetzen, wird bereits über Machbarkeitsstudien und neue Autobahnvarianten diskutiert. Dagegen wehrt sich das «Komitee Westast so nicht!».

Die Stimme der Bevölkerung

Nach wie vor erfolgt kein systematischer, partizipativer Einbezug der Bevölkerung bei der Umsetzung der Empfehlungen und Massnahmen. Das Komitee «Westast so nicht!» schaut kritisch hin und sorgt dafür, dass die Stimme der Bevölkerung auch in Zukunft gehört wird. Wir fordern, dass Behörden und Planungsinstanzen umsetzen, was gemeinsam im Dialogprozess vereinbart wurde.

Dafür setzt sich das Komitee heute ein:

  • Wir engagieren uns für eine zukunftsgerichtete Stadtentwicklung in Biel durch Förderung und Unterstützung von fortschrittlichen Mobilitätsformen.
  • Wir bringen uns in der Nachfolgeorganisation des Westast-Dialogs («Espace Biel/Bienne-Nidau») kritisch ein und drängen dort darauf, dass die Empfehlungen aus dem Dialogprozess umgesetzt werden.
  • Wir setzen uns für die im Dialogprozess einhellig verabschiedete und mehrheitsfähige Forderung nach einem Transitverbot für Schwerverkehr auf der Strecke Bözingen – Mühlebrücke – Seevorstadt – La Neuveville ein.
  • Wir werden auch in Zukunft Wahlempfehlungen abgeben für Kandidierende, die sich für eine regional gedachte, nachhaltige und ganzheitliche Stadtplanung und Mobilitätsplanung einsetzen.

Die letzten Medienmitteilungen:

Autobahnbau: Das Bieler Westastmonster ist zurück

Vor einem Jahr wurde die Stadtautobahn aufgegeben. Doch schon wird am nächsten Projekt gewerkelt – mit Hilfe des ehrgeizigen Stapi. In einem Dialogprozess einigten sich Behörden, Befürworter und Gegner des Autobahnbaus in Biel auf das weitere Vorgehen. Catherine Duttweiler, die

weiterlesen »

Komitee sieht bei der Umsetzung des Dialogprozesses rot

Biel, 1.11.2021 – Eine Analyse des Komitees «Westast so nicht!» zeigt, dass die im Dialogprozess beschlossenen Empfehlungen zur Lösung der Bieler Verkehrsprobleme gar nicht oder nurschleppend umgesetzt werden. Das Vorgehen der Behörden ist intransparent. Das Komitee «Westast so nicht!» protestiert

weiterlesen »

Bieler Bürgerbewegung kämpft weiter

Biel, 11.8.2021 – Die Bürgerbewegung «Westast so nicht!» bleibt am Ball: Sie will sich nach demVerzicht auf den Westast mit Autobahnanschlüssen im Stadtzentrum weiterhin für einezukunftsgerichtete Stadtentwicklung mit fortschrittlichen Mobilitätsformen engagieren. Das hat dieMitgliederversammlung gestern abend praktisch einstimmig entschieden. Eigentlich

weiterlesen »

Der Westast ist offiziell versenkt!

Die Behördendelegation setzt die Empfehlungen der Dialoggruppe um: Das Ausführungsprojekt wird abgeschrieben: Der Kanton Bern wird bis Ende Jahr dem Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) einen entsprechenden Antrag stellen. Der Fokus wird auf die kurz- und

weiterlesen »

Weitere Medienmitteilungen finden Sie unter Medien.

Wir schaffen Transparenz!

Auf unserer Seite Empfehlungen finden sich sämtliche im Schlussbericht zum Dialogprozess aufgeführten Massnahmen.

Ein Ampelsystem zeigt, wie weit die Empfehlungen bereits umgesetzt sind.

Wo hapert es? Wo kommt es gut?

Aktuell zeigt die Mehrheit der Ampeln tiefrot.

Wir bleiben dran!

Sie möchten Mitglied werden?

Schreiben Sie sich ein unter Verein.

Erich Fehr spricht endlich Klartext

Stellungnahme des Vorstands des Komitees «Westast so nicht!» zum Interview von Erich Fehr im Bieler Tagblatt vom 26.11.2021: Wir freuen uns! Der Bieler Stadtpräsident Erich Fehr sah sich am Freitag gezwungen, in einem kritisch geführten Interview im

weiterlesen »

Neue Aufregung um Pläne für Stadtautobahn

Die Gegner des gestoppten Westasts fürchten die heimliche Neuauflage einer Stadtautobahn.Die Behörden in Biel und Bern dementieren nur halbherzig. Im Bieler Tagblatt und in der Berner Zeitung vom 20.11.2021 berichtet Journalist Stefan von Bergen ausführlich über die

weiterlesen »

Wie wir das Monster erlegten

In Biel verhindert eine Bürgerbewegung den bereits beschlossenen Bau einer Stadtautobahn – eine politische Sensation, wie es sie in der Schweiz noch nicht gegeben hat. Unsere Autorin war am Coup beteiligt. Anfang März 2017 liegt im Postfach

weiterlesen »

Hinweis

Unsere neue Website ist zur Zeit im Aufbau. Sie finden die gesamten Inhalte der ursprünglichen Website in unserem Archiv. Danke für Ihr Verständnis.

Das Bieler Dreieck

Der Stadtwanderer Benedikt Loderer, Bieler Stadtrat und engagiertes Mitglied von Westast so nicht hat ein spannendes Buch zur Geschichte der Autobahn in Biel von 1953 – 2017 publiziert.

Einige Exemplare sind noch verfügbar zum Preis von CHF 30.-. Senden Sie uns eine Email oder nutzen Sie das Kontaktformular für eine Bestellung.